Alternative zum nachfolgenden Chat: E-Mail an die Info-Abteilung

Info-Chat
Sie sind hier:

Navigation

Informationen:

Hochschulbibliographie der Technischen Universität Dortmund - Leitlinien

Ziel und Leistungen der Hochschulbibliographie

Ziel der von der Universitätsbibliothek (UB) betriebenen Hochschulbibliographie ist es, die Forschung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität Dortmund darzustellen.

Dazu werden bibliographische Angaben zu Publikationen, Forschungsdaten und weiteren Forschungsleistungen, die von Angehörigen der TU Dortmund veröffentlicht wurden, erfasst. Zudem wird die Zugehörigkeit der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler innerhalb der Technischen Universität Dortmund dokumentiert.

Volltexte, die in digitaler Form vorliegen, werden von der Hochschulbibliographie aus verlinkt, sofern sie mit individuellen und dauerhaften Adressen versehen und nachhaltig veröffentlicht sind, z. B. auf Eldorado, dem Repositorium der TU Dortmund.

Die Hochschulbibliographie unterstützt das Publikationsdatenmanagement der Autorinnen und Autoren u.a. durch die Möglichkeit, eigene Publikationslisten in Webseiten einzubinden oder für spezielle Fragestellungen zu generieren. Weiterhin stellt es eine Datenbasis für Evaluationen und bibliometrische Analysen dar.

Die Hochschulbibliographie bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, ihre ORCID-Profile mit der Hochschulbibliographie zu synchronisieren. Die aus den ORCID-Profilen importierten Daten werden bibliothekarisch aufbereitet. Außerdem können Publikationen aus der Hochschulbibliographie in die ORCID-Profile der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler importiert werden.

Meldung an die Hochschulbibliographie

Voraussetzung für die Aufnahme einer Publikation in die Hochschulbibliographie ist ihre Veröffentlichung, d. h. sie ist einer breiten Öffentlichkeit für eine bestimmte Zeit in gedruckter oder elektronischer Form zugänglich gemacht worden. Digitale Dokumente müssen stabil und langfristig zur Verfügung stehen, z.B. in einem Repositorium.

Alle Beschäftigten der TU Dortmund können Publikationen selbst in das Redaktionssystem der Hochschulbibliographie eintragen. Weiterhin können Publikationen über eine Synchronisation mit dem ORCID-Profil einer Person in die Hochschulbibliographie importiert werden. Dazu ist eine Verlinkung des eigenen ORCID-Profils mit dem Redaktionssystem der Hochschulbibliographie notwendig, in deren Rahmen der UB das Recht zu erteilen ist, das ORCID-Profil zu lesen.

Hochschulbibliographie und Datenschutz

Die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Dortmund nimmt den Schutz von personenbezogenen Daten sehr ernst. Die im Rahmen der Hochschulbibliographie erhobenen personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der gültigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen verarbeitet.

Für die im Rahmen der Hochschulbibliographie erhobenen Daten gilt über die Datenschutzerklärung der Universitätsbibliothek Dortmund hinaus: sollen einzelne Publikationen nicht in der Hochschulbibliographie auffindbar sein, besteht die Möglichkeit, einen formlosen Antrag per E-Mail an hochschulbibliographie@tu-dortmund.de zu stellen, dass die entsprechende Publikation für die Allgemeinheit unsichtbar geschaltet wird.

Dokumentation der Hochschulbibliographie

Die der Hochschulbibliographie zugrunde liegende Software einschließlich des verwendeten Datenmodells wird dokumentiert; eine Veröffentlichung des Codes ist geplant. Die bibliographischen Metadaten stehen gemäß den Leitlinien zu Metadaten der UB unter einer CC0-Lizenz zur Verfügung.

28.09.17